HANWAG_Logo_small_Box_rgb
Standpunkt: Die Sohle ist steif genug für präzises Antreten am Fels.

Mit dem HANWAG Makra Light GTX bekommt unsere Makra-Familie leichtfüßigen Zuwachs. Und wie alle seine Geschwister mag der Makra Light die Berge sehr – vom Tal bis zum Gipfel. Nicht zu extrem, dafür aber besonders vielfältig. Bergwandern, Klettersteige und auch leichte Klettereien – das sind die Spielplätze unseres Makra Light GTX. Mit wasserdichter GORE-TEX Membran, widerstandsfähiger TPU-Zehenschutzkappe und einer ausgefeilten neuen Schnürung mit 2-Zonen-Fixierung ist er für fast jede Berg-, Wetter- und Fußlage gerüstet.

Seine Sohle ist einerseits steif genug für zuverlässigen Stand selbst auf kleinen Felsnasen und -kanten, andererseits weich genug für komfortables Wandern und agile Klettereinlagen. In Kombination mit seinem geringen Gewicht von nur ca. 900 g pro Paar lässt er die Schuhkategorien ›Trek Light‹ und ›Rock‹ miteinander verschmelzen.

Blickpunkt: Der HANWAG Makra Light GTX eignet sich für felsiges Gelände ebenso gut wie für den Wanderweg dorthin.

Was macht einen alpinen Allrounder aus?

Der Einsatzbereich des HANWAG Makra Light GTX endet, wo Schnee und Eis beginnen. Steigeisentaugliche Schuhe für hochalpine Touren wie den HANWAG Omega GTX (Foto) findest Du bei unseren Alpin-Stiefeln.

Der Makra Light GTX geht, steigt und klettert also gerne. Mit welchen Eigenschaften und Materialien sollte ein solcher Berg-Allrounder ausgerüstet sein? Eine Frage, mit der sich unser Entwicklungs-Team kontinuierlich intensiv auseinandergesetzt hat. Schuhwerk, das einen sicher über Klettersteig-Eisenstifte, Leitersprossen oder Felskanten tragen soll, muss besonders solide verarbeitet sein, um dauerhafter Gewichtsbelastung standzuhalten.

Gleichzeitig müssen Bergschuhe, mit denen wir in herausforderndem Terrain unterwegs sind, so gebaut sein, dass der Träger ein gutes ›Gefühl‹ für den Untergrund hat. Und noch etwas: Damit die Zu- und Abstiege angenehm verlaufen – und zwischendurch längere Wander-Passagen oder Zu- beziehungsweise Abstiege auch am Fuß Spaß machen –, ist die Basis des Makra Light ordentlich gedämpft und bietet ein gutes Abrollverhalten.

Lowcut und Knöchelschutz – nach Bedarf und Geschmack

Was den Makra Light GTX so vielseitig macht, ist seine besondere Schafthöhe als sogenannter ›Midcut‹-Schuh: Der Schaft ist hoch genug, um Deine Knöchel vor Stein und Gestrüpp zu schützen und dem Gelenk im Abstieg Stabilität zu geben, und gleichzeitig niedrig genug, um beim Bergauf-Gehen das komfortable Gefühl eines ›Lowcut‹-Halbschuhs zu vermitteln.

Diese Variabilität erreichst Du ganz einfach über die Schnürung, die sich in zwei Zonen und bis zur Fußspitze hin präzise und situationsgerecht anpassen lässt. Die speziell für den Makra Light GTX entwickelte mechanische Klemme bietet eine leicht zu verändernde und einfache Fixierung. Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Klemmhaken blockiert diese mechanische Klemme zuverlässig und kann nach dem Fixieren nicht mehr – ohne manuelles Zutun – verrutschen.

TIPPS & TRICKS: Zum Artikel Wanderschuhe richtig schnüren

Diese Einstellung ermöglicht zum Beispiel eine feste Schnürung am Knöchel und eine lockere Fixierung des oberen Schaftteils für optimale Sprunggelenks-Beweglichkeit beim Aufstieg und Klettern. Beim Abstieg lässt sich der Schaft dann auch über dem Knöchel festschnüren, damit das Sprunggelenk die nötige Stabilität bekommt und Du nicht umknickst.

Verpackt ist der Schaft des Makra Light übrigens in bestes Perwanger Veloursleder sowie einem kleinen Anteil weich gebettetem, aber robustem Cordura Textilgewebe, das einen angenehm flexiblen Abschluss am Wadenansatz ermöglicht.

Komfort und Grip – die Sohle des Makra Light GTX

Abrollpunkt: Die Sohle bietet Stabilität am Fels, aber auch Komfort für gemäßigtes Gelände.

Neben dem flexibel einstellbaren Schaft kommt bei unserem Makra Light auch eine besonders leichte und gut dämpfende Mittelsohlentechnologie zum Einsatz, die gleichzeitig die nötige Stabilität für schwieriges Terrain bietet. Doch trotz des niedrigen Gewichts sind wir in Sachen Dämpfung keine Kompromisse eingegangen und verwenden qualitativ besonders hochwertigen EVA-Schaum. Das Ergebnis: Stabilität über die komplette Abrollbewegung und die gesamte Sohle hinweg.

So kannst Du eben selbst auf kleinsten Felsvorsprüngen und Klettersteig-Elementen wie Eisenstiften und Leitern sicher stehen. Und dass Du bei Deinen Bergtouren besten Grip auf unterschiedlichen Untergründen – von wurzeligem Waldboden über steinige Trails bis zu glattem Fels – hast, dafür sorgt die speziell für den Makra Light GTX entwickelte Laufsohle von unserem langjährigen Partner und Premium-Sohlenhersteller Vibram.

Höhepunkt: Dank seines hohen Komforts macht mit diesem Schuh selbst der Abstieg Spaß.
Bergstiefel Hanwag Makra Light GTX auf Tour

Entdecke Deinen flexiblen Berg-Allrounder

Der HANWAG Makra Light GTX ist Dein sportlicher Allround-Begleiter auf all Deinen Bergtouren zwischen Tal und Gipfel. Finde Deinen HANWAG Makra Light GTX oder HANWAG Makra Light Lady GTX in unserem Webshop.

Zum Webshop

Der HANWAG Makra Light GTX in Kürze

  • Leicht bedienbare, mechanische Klemme für 2-Zonen-Fixierung der Schnürung, ideal für höchsten Gehkomfort bei Auf- und Abstieg sowie Kletter-Passagen
  • Sehr hohe Kantenstabilität im Gelände
  • Sohlen-Konstruktion für Wander- und Klettereinsätze mit griffiger Laufsohle von Vibram
  • Robuste Materialkombination aus hochwertigem, langlebigem Perwanger Veloursleder, Cordura® Textilgewebe und TPU-Zehenschutzkappe
  • Wasserdicht und atmungsaktiv dank GORE-TEX Innenfutter
  • Erhältlich in den Farben: Asphalt-Orange, Seablue-Orange
Schreibe einen Kommentar

Zurück nach oben