HANWAG_Logo_small_Box_rgb
  • Vorweg die 5 wichtigsten Tipps

    • Wenn die Außensohle auf bestimmten Untergründen wie etwa Linoleum quietscht, ist dies kein Qualitätsmangel des Schuhs.
    • Kommt das Geräusch aus dem Inneren der Sohle, kann das an einem Lufteinschluss liegen – Garantiefall prüfen.
    • Wenn Wanderschuhe quietschen, liegt die Geräuschquelle oft zwischen Schuhzunge und Schaftrand. Hier hilft Vaseline gegen quietschende Schuhe.
    • Bei schlecht sitzenden Schuhen kann die Ferse rutschen und dabei Geräusche machen. Dickere Socken oder eine Einlegesohlen können Abhilfe schaffen.
    • Wenn Lederschuhe knarzen, liegt das meist an sprödem Leder. Dagegen hilft Pflege mit einem Schuhwachs.

    Wenn Du es ausführlicher wissen möchtest, kannst Du nun den ganzen Artikel lesen.

  1. Warum quietschen Schuhe?
  2. Schuhe quietschen AN der Sohle
  3. Schuhe quietschen IN der Sohle
  4. Warum Wanderschuhe quietschen
  5. Schuhe quietschen innen
  6. Was tun, wenn Lederschuhe knarzen?

Jeder kennt das Geräusch von quietschenden Sneakern in einer Turnhalle. Aber auch manche Wanderschuhe quietschen oder fangen plötzlich an, knarzende Geräusche von sich zu geben. Das kann lästig und auch ärgerlich sein, wie etwa auf der Foto-Pirsch. (–> Mehr erfahren: Tipps zur Tierbeobachtung)

In diesem Artikel beantworten wir die Frage, warum Schuhe bei jedem Schritt quietschen können. Außerdem verrät ein Schuhprofi die besten Tipps und Tricks gegen quietschende Schuhe.

Und in Hack-Checks klären wir, was die häufigsten Hausmittel zum Thema quietschende Schuhe wirklich taugen. Denn mit manchen vermeintlichen Geheimtipps machst Du die Schuhe eher kaputt als leise.

1. Warum quietschen Schuhe?

Schuhe können beim Laufen aus verschiedenen Gründen und an verschiedenen Stellen quietschen. Die erste Frage sollte deshalb lauten: Wo genau liegt die Geräuschquelle? An der Sohle oder am Obermaterial? Eher an den Zehen oder an der Ferse?

»Das herauszufinden ist nicht immer leicht«, sagt Florian Kern, Kundendienstleiter von HANWAG. »Denn wenn man aufrecht geht, lässt sich das Geräusch vom Schuh kaum genau orten.« Deshalb gilt: Vier Ohren hören mehr als zwei. Wenn sich eine Hilfsperson hinkniet, kann sie einfacher bestimmen, ob die Geräusche von der Sohle, vom Obermaterial oder aus dem Schuhinneren kommen.

Je nachdem, an welcher Stelle die Schuhe quietschen, empfehlen sich dann unterschiedliche Maßnahmen.

Porträtfoto von Florian Kern Experte für quietschende Schuhe

»Zunächst das Geräusch lokalisieren. Eine zweite Person kann bei quietschenden Schuhen oft genauer hinhören als Du selbst.«

Florian Kern, Head of Service bei HANWAG

2. Schuhe quietschen AN der Sohle

Die außen liegende Laufsohle kann auf manchen Böden quietschen. Das ist kein Grund zur Sorge.

Jede Menge Know-how für Deine Outdoor-Erlebnisse – dafür steht das HANWAG BOOTCAMP. Siehe dazu auch die How-to-Videos auf unserem YouTube-Kanal.

Eine häufige Geräuschquelle ist die Außensohle, auch Laufsohle genannt. Sneaker können auf einem Linoleumboden mächtig Lärm machen, man denke nur an die Geräusche bei einem Basketball-Match. Auch Wanderschuhe oder Trekkingstiefel können quietschen, zum Beispiel wenn man mit feuchter Sohle über einen Fliesenboden läuft. Also was tun, wenn die unterste Schicht der Schuhsohle auf dem Boden quietscht?

»Dagegen kann man nichts machen«, sagt Florian. »Und ich würde auch nichts dagegen unternehmen. Denn das Quietschen ist kein Qualitätsmangel, im Gegenteil: Es spricht für eine hochwertige Sohle aus richtigem Kautschuk.« Mit Outdoor-Schuhen ist man ohnehin meist auf natürlichen Böden unterwegs, auf denen in der Regel keine Sohle quietscht. (–> Mehr erfahren: Das A&O für rutschfeste Sohlen)

Bleibt zu klären: Was ist dran am vermeintlichen Geheimtipp mit dem Haarspray?

  • Hack-Check: Quietschende Sohle mit Haarspray besprühen

    Wenn Schuhe quietschen, besprühen manche Menschen die Laufsohle mit Haarspray. »Davon würde ich bei hochwertigen Sport- und Outdoorschuhen abraten«, sagt Florian. »Wenn Haarspray auf das Leder oder ein Textilgewebe gerät, verstopft es die Poren. Das schadet der Atmungsaktivität des Schuhs.«

3. Schuhe quietschen IN der Sohle

Wenn das Geräusch eher aus dem Inneren der Sohle kommt, kann dies an einem Lufteinschluss liegen.

Was aber kannst Du tun, wenn nicht die Laufsohle auf dem Untergrund quietscht, sondern das Geräusch aus der Sohle selbst kommt? Florian kennt eine mögliche Ursache: »In seltenen Fällen kann etwas Luft im Sohlenaufbau eingeschlossen sein, was dann beim Gehen zu Geräuschen führen kann.«

Das ist nach Expertenmeinung oft ein Garantiefall. Betroffene Kund:innen sollten sich an ihren Fachhändler wenden. Oder, wenn es sich um einen HANWAG Schuh handelt, direkt an unseren Kundenservice.

Aber vielleicht verschwindet der Lufteinschluss durch sorgfältiges Einlaufen?

  • Hack-Check: Einlaufen hilft gegen quietschende Schuhe

    Richtig ist: Wander- oder Trekkingschuhe mit hohem Lederanteil soll man gut einlaufen. (–> Wanderschuhe richtig einlaufen) Aber: Auch wenn man im Internet anderes liest, gegen quietschende Sohlen hilft das Einlaufen nicht: »Durch Einlaufen löst sich ein eventueller Lufteinschluss in der Sohle nicht auf«, stellt Florian klar.

4. Warum Wanderschuhe quietschen

Bei Wanderschuhen liegt die Geräuschquelle oft an der Schuhzunge.

Die häufigste Ursache für quietschende Wander- oder Trekkingschuhe liegt am oberen Rand des Schuhschafts. Dort kann beim Gehen die Schuhzunge am Lederabschluss des Innenfutters reiben. Wenn das Leder trocken ist, führt das mitunter zu Geräuschen.

Die Lösung in diesem Fall ist einfach: »Hier hilft es, die Lederbordüre des Innenfutters dünn mit einer Handcreme einzureiben«, sagt Florian. Das solltest Du ohnehin regelmäßig im Rahmen der Schuhpflege machen. (–> Tipps zum Wanderschuhe pflegen) Und neben Handcreme hilft an dieser Stelle auch etwas Vaseline gegen quietschende Schuhe.

Porträtfoto von Florian Kern Experte für quietschende Schuhe

»Wenn Wanderschuhe quietschen, hilft es oft, wenn Du das Leder am Schaftrand dünn mit Handcreme einreibst.«

Florian Kern, Head of Service bei HANWAG

5. Schuhe quietschen innen

Das Geräusch kommt aus dem Schuhinneren? Dann kann es sein, dass die Ferse im Schuh verrutscht.

»Wieso quietschen meine Schuhe?«, fragen sich viele Menschen und vermuten die Ursache im Innenschuh. Bei Alltagsschuhen mag es vorkommen, dass die Innensohle im Schuh verrutscht und dadurch Geräusche macht – insbesondere bei Feuchtigkeit im Schuh. Bei HANWAG Wanderschuhen hält Florian das für nahezu ausgeschlossen: »Wir verwenden Innensohlen mit Filz oder aus Schaumstoff. Da kann eigentlich nichts quietschen.«

Oder hast Du den Eindruck, Deine Schuhe quietschen innen an der Ferse? Möglich. Bei schlecht sitzenden Schuhen könnte das Geräusch daher kommen, dass die Ferse im Schuh hoch und runter rutscht. Dagegen empfiehlt Florian dickere Socken oder eine Einlegesohle. Im Extremfall kann auch ein Fersenkeil für besseren Halt sorgen. Solche Keile bekommt man zum Beispiel im Sanitätshaus. (–> 4 Tipps für perfekte Passform)

Und was ist dran am vermeintlichen Trick mit dem Babypuder gegen quietschende Schuhe?

  • Hack-Check: Babypuder hilft gegen quietschende Schuhe

    Gegen Geräusche durch Feuchtigkeit im Schuh liest man oft den Tipp, die Innensohle mit Babypuder oder Natron zu bestäuben. »Das mag bei Sneakern okay sein«, sagt Florian. »Aber ich würde das keinesfalls bei Outdoor-Schuhen machen. Der feine Staub verstopft eine wasserdichte Membran und schadet auch dem Leder.«

6. Was tun, wenn Lederschuhe knarzen?

Wenn das Leder knarzende Geräusche macht, benötigt es wahrscheinlich Pflege.

Dass Wanderschuhe im Neuzustand knarzen, ist selten. Aber: Im Laufe der Zeit können Lederschuhe zu quietschen oder zu knarzen beginnen. »Dies ist meist ein Zeichen dafür, dass das Leder dringend Pflege benötigt«, sagt Florian. Denn wenn Leder austrocknet, wird es nicht nur spröde, sondern kann auch Geräusche von sich geben.

Um das Leder von Wander- oder Trekkingschuhen geschmeidig zu halten, solltest Du sie nicht nur gründlich reinigen und immer gut trocknen (nicht am Ofen, sondern bei Zimmertemperatur). Besonders wichtig ist auch eine regelmäßige Lederpflege mit einem Schuhwachs.  (–> Wanderschuhe pflegen leicht gemacht)

Wachs verhindert, dass Leder austrocknet. So schenkst Du Deinen Schuhen ein langes Leben und verhinderst ganz nebenbei lästige Störgeräusche. Aber Achtung: Kein Lederfett oder Öl verwenden. Es verstopft die Poren und verschlechtert die Atmungsaktivität der Schuhe.

Porträtfoto von Florian Kern Experte für quietschende Schuhe

»Wenn Lederschuhe knarzen, liegt das meist an sprödem Leder. Dagegen hilft Pflege mit einem Schuhwachs.«

Florian Kern, Head of Service bei HANWAG

Auf leisen Sohlen in die Natur

Mit diesen Tipps bringst Du quietschende Schuhe oder knarzendes Leder hoffentlich zum Schweigen. Falls alles nichts hilft, kannst Du Dich an einen Schusterbetrieb oder an den HANWAG Kundenservice wenden. Florian und sein Team werden alles geben, damit Deine nächste Tour ganz ohne Störgeräusche abläuft.

Schreibe einen Kommentar

Zurück nach oben